Trakehner Gestüt Murtal

Unsere Stuten

Nachtinsel

Prämienstute
Geboren 2009
Interconti aus der Nabraska von Tambour

Nachtinsel ist eine typstarke Botschafterin einer züchterisch interessanten Blutlinie und verkörpert Leistungsbereitschaft, Adel und Eleganz. Sie besticht nicht nur durch ihr harmonisches Exterieur, sondern auch durch ihre ausgeprägte Doppelveranlagung. Bereits als Fohlen war sie erfolgreiche Qualifikantin im Elmarshausener Fohlenchampionat, und als Reservesiegerstute in Hessen erhielt sie die Wertnote 9,0 im Springen. Nachtinsel wurde anlässlich der Trakehner Landesstutenschau des Zuchtbezirks Bayern/Österreich 2016 zur Siegerstute gekürt und brachte seit 2014 vier qualitätsvolle Prämienfohlen zur Welt.

Himperia

Staatsprämien- und Prämienstute
Geboren 2009
Imperio aus der Hofdame von Freudenfest

Himperia ist eine Staatsprämienstute und Tochter des Bundeschampions- und Vizeweltmeisterhengstes Imperio. Sie wurde 2012 tragend erworben und hat sich seitdem bestens im Murtal eingelebt. Himperia ist eine sehr gute Mutterstute und hat mit Himbeere, Hagebutte, Hagedorn und Heidelbeere mittlerweile vier äußerst qualitätsvolle Nachkommen. Im Zuge der Trakehner Landesstutenschau des Zuchtbezirks Bayern/Österreich gewannen Himperia und ihre Töchter die Familiensammlung, zudem sicherten sich Himbeere (Jahrgang 2013) und Hagebutte (Jahrgang 2014) zuvor die jeweiligen Klassensiege.

Delia

Staatsprämien- und Prämienstute
Geboren 2009
Münchhausen aus der Dauphine von Partout

Delia stammt aus österreichischer Zucht und ist seit 2013 bei uns.
Anlässlich der Bundessschau in Neustadt/Dosse erhielt Delia einen 1C-Preis. Derzeit ist Delia noch nicht zuchtaktiv, da sie in Dressurprüfungen der Klassen L und LM vorgestellt wird. Hier kann sie bisher zahlreiche Siege und Platzierungen vorweisen.

Perlmutt

Prämienstute
Geboren 2010
Oliver Twist aus der Perlenglanz II von Latimer

Perlmutt hat 2013 in Mainburg die Leistungsprüfung überlegen gewonnen und ging als Siegerstute der zentralen Stuteneintragung in Bayern hervor. Sie wurde bereits als Zweijährige im Rahmen der Landesstutenschau im Zuchtbezirk Rheinland Klassensiegerin. Bisher errang sie auf zahlreiche Siege und Platzierungen in Dressurbewerben bis zur Klasse LM, u.a. war sie 2014 Siegerin im steirischen Youngster Cup sowie Siegerin der A-Dressur beim Turnier anlässlich der Bundesschau in Neustadt/Dosse. Perlmutt baut gegenwärtig ihr Potential als Sportpferd aus und wird daher noch nicht als Zuchtstute genutzt. Seit 2017 startet Perlmutt erfolgreich in den Klassen M* und M**.

Kajana

Prämienstute
Geboren 2011
Ibisco (xx) aus der Kaprice von Kostolany

Kajana ist eine „echte“ Steirerin, die in einem beschaulichen Stall in Ebersdorf bei Hartberg geboren wurde. 2014 absolvierte Kajana die zentrale Stutbucheintragung in Mainburg, wobei sie als Siegerstute hervorging. Ihre Leistungsprüfung legte sie erfolgreich Haupt- und Landgestüt Schwaiganger ab, und auch bei der Bundesschau erreichte sie im Ring der Halbblutstuten den vierten Platz. Kajana verfügt über eine deutliche Doppelveranlagung. Ihr erstes Fohlen, Kamille von El Greco TSF, wurde im März 2017 geboren.

Fleur

Prämienstute
Geboren 2012
Kentucky aus der Flamenca von Grafenstolz-Cornus

Fleur haben wir auf dem Hengstmarkt in Neumünster als Absetzerfohlen ersteigert, sie hat sich zu einer sehr korrekten und charismatischen Stute entwickelt. Bei der Trakehner Bundesschau 2014 konnte sie ihren Ring gewinnen und wurde im Endring zur jüngsten Bundesreservesiegerstute gekürt. Beim Trakehner Bundesturnier 2015 belegte sie im Reitpferdechampionat der Dreijährigen den dritten Platz. Im Herbst 2015 sicherte sie sich (ex aequo mit Arosa) den Sieg der Stutenleistungsprüfung in Mainburg sowie den Eintragungssieg ins Stutbuch mit 58 Punkten. Kurz darauf wurde sie beim Trakehner Hengstmarkt als höchst bewertete Stute ihres Jahrgangs zur zweiten Jahresreservesiegerstute gekürt. Seit 2016 wird Fleur sieg- und erfolgreich in Dressurpferdeprüfungen vorgestellt, sie qualifizierte sich u.a. als Drittplatzierte im Rahmen des Trakehner Bundesturniers für das Deutsche Bundeschampionat in Warendorf.

Arosa

Prämienstute
Geboren 2012
Kentucky aus der Ariane XIV von Gribaldi

Arosa war bereits 2012 Championatsfohlen in Kerken, als Zweijährige trat sie 2014 ihre Reise ins Murtal an. 2015 wurde sie dreijährig zur besten Stute der Schau in Baden-Württemberg ernannt und qualifizierte sich somit für den Endring in Neumünster, den sie als Jahresreservesiegerin verließ. Beim internationalen Trakehner Bundesturnier in Hannover erreichte sie 2015 und 2016 in den jeweiligen Reitpferdeprüfungen den zweiten Platz. Ihre Leistungsprüfung in Mainburg 2015 beendete sie mit 8,45 Punkten auf Platz 1, gemeinsam mit Stallkollegin Fleur. Arosa wurde im Herbst 2016 Reservesiegerin der Landesstutenschau Bayern/Österreich sowie Reitpferde-Championess des Trakehner Zuchtbezirks Bayern/Österreich, auch wird sie seit 2016 erfolgreich in Dressurpferdeprüfungen im In- und Ausland vorgestellt. Arosa qualifizierte sich bisher dreimal in Folge (2015, 2016 sowie 2017) für das Deutsche Bundeschampionat in Warendorf.

Topmodel

Prämienstute
Geboren 2012
All Inclusive von Gribaldi aus Tacco von Cadeau

Topmodel war Championatsfohlen in Kirchhain und wurde zusammen mit Fleur auf der Herbstauktion in Neumünster erworben. Seit 2016 wird sie in Dressurpferdeprüfungen vorgestellt, u.a. ging sie im Rahmen des Trakehner Alpenländer Championats 2016 in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A als Siegerin hervor, auch wurde sie Dressurpferde-Championess des Trakehner Zuchtbezirks Bayern/Österreich. Sie ist in Dressurpferdeprüfungen der Klassen A und L mehrmals siegreich oder platziert und absolvierte 2017 ihre Leistungsprüfung mit 8,46 Punkten.

In Schönheit

Prämienstute
Geboren 2013
Schwarzgold von Imperio aus der In Flamme von Likoto (xx)

In Schönheit stammt aus der Familie der Italia, einer jener legendären Stuten der Familie Scharffetter, die die Vertreibung aus dem Hauptgestüt Trakehnen überlebten. In Schönheit war Championatsfohlen und 2. Reservesiegerin des Fohlenchampionats in Tarmstedt und wurde 2013 als Elitestutfohlen in Hannover erworben. Bei der Zuchtstuteneintragung in Mainburg 2016 wurde sie mit 56 Punkten bedacht und ist somit zweite Reservesiegerstute, auch war sie für den Endring zur Wahl der Jahressiegerstute in Neumünster qualifiziert. 2016 meisterte sie ihren ersten Turnierstart als Zweitplatzierte bravourös, auch platzierte sie sich bei der Trakehner Landesstutenschau Bayern/Österreich als Zweitplatzierte in der Klasse der Dreijährigen. Ihre Leistungsprüfung legte sie 2017 mit gutem Erfolg ab.

Himbeere

Prämienstute
Geboren 2013
Easton von Gribaldi aus der Himperia von Imperio

Himbeere ist das erste Fohlen unserer Stute Himperia und zugleich das erste Fohlen, das im Gestüt Murtal geboren wurde. Sie war Qualifikantin für das bayrische Fohlenchampionat und wurde als Fohlen prämiert. Ihre Zuchtstuteneintragung legte sie im Mai 2016 in Mainburg ab. Nach einem enormen Entwicklungsschub präsentiere sie sich bei der Trakehner Landesstutenschau Bayern/Österreich im Herbst 2016 sehr souverän, siegte in der Klasse der Dreijährigen und war Teil der Siegerfamilie. 2017 absolvierte sie ihre Leistungsprüfung mit guten 7,93 Punkten.

Hagebutte

Prämienstute
Geboren 2014
Hibiskus aus der Himperia von Imperio

Hagebutte oder „Hermine“ ist Himperias zweites Fohlen und Siegerstute der Zuchtstuteneintragung des Zuchtbezirks Bayern/Österreich 2017. Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte Hagebutte 2016 im Rahmen der Trakehner Landesstutenschau Bayern/Österreich, bei der sie als Siegerin in der Klasse der Zweijährigen hervorging. Gemeinsam mit Mutter Himperia und Halbschwester Himbeere gewann sie auch die Klasse der Familiensammlung. Hagebutte legte im August 2017 mit 7,84 Punkten eine gute Leistungsprüfung ab, die sie bei ihrem ersten Turnierstart im September im Bayerischen Seeon mit einer Wertnote von 8,3 bestätigte.

Estella

Prämienanwärterin
Geboren 2014
Guardian von Imperio aus der Eiskönigin von Trocadero

Estella stammt aus Niedersachsen und kam 2014 durch die Auktion im Rahmen des Bundesturniers in Hannover ins Murtal. Sie war Prämienfohlen und wurde mit sagenhaften 61 Punkten bewertet. Estella hat sich zu einer sehr korrekten und charismatischen Stute mit einer hohen sportlichen Bedeutung entwickelt. Bei der Zuchtstuteneintragung 2017 platzierte sie sich an vierter Stelle und ist nun Prämienanwärterin. Ihre Leistungsprüfung wird sie voraussichtlich 2018 ablegen.

Trakehner Gestüt