Trakehner Gestüt Murtal

Unsere Sportpferde

Perlmutt

Prämienstute
Geboren 2010
Oliver Twist aus der Perlenglanz II von Latimer

Perlmutt stammt aus Nordrhein-Westfalen und wurde bereits als Zweijährige im Rahmen der Trakehner Landesstutenschau im Zuchtbezirk Rheinland Klassensiegerin.
2013 gewann sie im bayerischen Mainburg die Leistungsprüfung überlegen, sie ging ebenfalls als Siegerstute der zentralen Stuteneintragung des Zuchtbezirks Bayern/Österreich hervor.
Bei der Trakehner Bundesschau 2014 wurde sie 1c-Preisträgerin in der Klasse der vierjährigen Stuten. Seit 2014 sammelt Perlmutt kontinuierlich Erfolge in Dressurpferde- und Dressurprüfungen, bisher errang sie in Österreich und Deutschland zahlreiche Siege und Platzierungen bis zur Klasse S/Inter I.
2018 gewann Perlmutt die große Schoberhof Trophy und den Trakehner Cup Österreich in der Klasse S (St. George/Inter I).

Arosa

Prämienstute
Geboren 2012
Kentucky aus der Ariane XIV von Gribaldi

Arosa war 2012 Championatsfohlen in Kerken, 2015 wurde sie dreijährig beste Stute der zentralen Stutbucheintragung in Baden-Württemberg. Ihre Leistungsprüfung beendete sie im gleichen Jahr mit 8,45 Punkten gemeinsam mit Stall- und Jahrgangskollegin Fleur von Kentucky/Grafenstolz auf Platz 1. Sie qualifizierte sich ebenfalls zur Wahl der Trakehner Jahressiegerstute in Neumünster, wo sie nach einem überragenden Auftritt Jahres-Reservesiegerstute wurde. Im Herbst 2016 avancierte sie hinter Nachtinsel von Interconti/Tambour zur Reservesiegerin der Landesstutenschau Bayern/Österreich.
Seit 2016 startet Arosa sehr erfolgreich in Reit- und Dressurpferdeprüfungen bis zur Klasse M in Deutschland und Österreich, die ersten internationalen Starts absolvierte Arosa mit Friederike Schulz-Wallner seit 2018 mit Erfolg. Arosa qualifizierte sich bisher vier Mal in Folge (2015, 2016, 2017 und 2018) für das Deutsche Bundeschampionat der Reit- und Dressurpferde in Warendorf.

Fleur

Prämienstute
Geboren 2012
Kentucky aus der Flamenca von Grafenstolz-Cornus

Fleur zeigte erstmals bei der Trakehner Bundesschau in Neustadt/Dosse 2014 auf, als sie zweijährig ihre Altersklasse gewann und im Endring jüngste Trakehner Bundesreservesiegerstute wurde. Als Dreijährige belegte sie beim Internationalen Trakehner Bundesturnier in Hannover den dritten Platz im Reitpferdechampionat. Im Herbst 2015 sicherte sie sich (ex aequo mit Arosa) den Sieg der Stutenleistungsprüfung in Mainburg sowie den Eintragungssieg ins Stutbuch mit 58 Punkten. Beim Trakehner Hengstmarkt 2015 avancierte sie als höchst bewertete Stute des gesamten Zuchtgebiets zur zweiten Jahresreservesiegerstute. Seit 2016 wird Fleur sieg- und erfolgreich in Dressurpferde- und Dressurprüfungen bis zur Klasse M* vorgestellt, sie qualifizierte sich u.a. bereits zwei Mal für das Deutsche Bundeschampionat der Reitpferde in Warendorf.

Topmodel

Prämienstute
Geboren 2012
All Inclusive von Gribaldi aus Tacco von Cadeau

Topmodel war Championatsfohlen in Kirchhain und befindet sich seit 2014 im Gestüt Murtal. 2016 wurde sie als Prämienstute eingetragen, auch erfolgten 2016 die ersten erfolgreichen Starts in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen. 2017 absolvierte Topmodel ihre Leistungsprüfung mit einer hervorragenden Wertnote von 8,46 Punkten, zudem siegte sie mehrmals in Dressurpferdeprüfungen der Klassen A und L. Seit 2018 startet Topmodel mit Friederike Schulz-Wallner erfolgreich in Dressurprüfungen bis zur Klasse M* in Deutschland und in Österreich.

In Schönheit

Prämienstute
Geboren 2013
Schwarzgold von Imperio aus der In Flamme von Likoto (xx)

In Schönheit stammt aus der Familie der Italia, einer jener legendären Stuten der Familie Scharffetter, die die Vertreibung aus dem Hauptgestüt Trakehnen überlebten. In Schönheit war Championatsfohlen und 2. Reservesiegerin des Fohlenchampionats in Tarmstedt und wurde 2013 erworben. Bei der zentralen Stutbucheintragung des Zuchtbezirks Bayern/Österreich 2016 wurde sie zweite Reservesiegerstute, auch war sie für den Endring zur Wahl der Jahressiegerstute in Neumünster qualifiziert. Bei der Trakehner Landesstutenschau Bayern/Österreich 2016 wurde sie hinter Himbeere von Easton/Imperio Reservesiegerin in der Klasse der Dreijährigen.
2017 legte sie eine gute Leistungsprüfung ab. In Schönheit ist in Reit- und Dressur-Pferdeprüfungen in Österreich und Deutschland bis zur Klasse L siegreich und platziert.
2018 siegte sie sowohl im Bayerischen Trakehner Dressurpferdechampionat, als auch beim Trakehner Cup Österreich.

Hagebutte

Prämienstute
Geboren 2014
Hibiskus aus der Himperia von Imperio

Hagebutte ist Siegerstute der zentralen Stutbucheintragung des Zuchtbezirks Bayern/Österreich 2017. Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte Hagebutte bereits ein Jahr davor im Rahmen der Trakehner Landesstutenschau Bayern/Österreich, bei der sie als Siegerin in der Klasse der Zweijährigen hervorging und Teil der Siegerfamilie war. Hagebutte legte im August 2017 eine gute Leistungsprüfung mit überragenden Noten in den Grundgangarten ab, diese bestätigt sie kontinuierlich bei ihren Turnierstarts in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen bis zur Klasse A in Österreich und Deutschland mit Wertnoten von 8,0 und darüber.
2018 qualifizierte sich Hagebutte beim Internationalen Trakehner Bundesturniers in Hannover als einzige Stute für das Finale im Championat der 4jährigen Reitpferde, in dem sie schließlich den dritten Platz belegte.

Delia

Staatsprämien- und Prämienstute
Geboren 2009
Münchhausen aus der Dauphine von Partout

Delia stammt aus österreichischer Zucht und wurde 2012 im Trakehner Zuchtbezirk Neue Bundesländer als Staatsprämien- und Prämienstute eingetragen. 2014 erhielt sie bei der Trakehner Bundesschau in Neustadt/Dosse in der Klasse der Fünfjährigen einen 1c-Preis.
Delia ist mit Barbara Strubreiter im Dressursport bis zur Klasse M* siegreich und platziert, sie ist außerdem ein ideales Lehrpferd für unsere turniersportambitionierten Mitarbeiterinnen.

Eastcoast

Geboren 2014
Easton von Gribaldi aus der Eldana von Benz

Eastcoast gewann 2014 das Fohlenchampionat in Hohenschmark und kam als Absetzerfohlen in das Gestüt Murtal. Eastcoast wurde als Hengstanwärter aufgezogen, jedoch nicht zur Körung vorgestellt. Nach einem Jahr unter dem Sattel startete Eastcoast erstmals im Herbst 2018 in Dressurpferdeprüfungen der Klasse A, dabei war er mit Wertnoten von 8,0 Punkten und darüber mehrmals siegreich.

Trakehner Gestüt